DAS SIND WIR

Julia_internet_hoch.jpg

JULIA PABST

CO-Founder, CO-CEO, CO-Chefredakteur:in, Head of Photography 

Julia Pabst ist Multimedia-Journalist:in, Filmemacher:in und angehende Buchautor:in. Als non-binary person möchte Julia bitte mit den Pronomen they/them angesprochen werden. Julias Spezialgebiete sind: psychische Gesundheit, Diversity und GenZ. Neben ihrer Tätigkeit bei amrand.at ist Julia als freie Journalist:in und Fotograf:in für die Tageszeitung Die Presse und das Wirtschaftsmagazin trend tätig.  Sie schreibt zudem gerade ein Buch über den Umgang mit psychischer Gesundheit in der westlichen Kultur. Julia arbeitet Vollzeit an amrand.at und möchte den Verein gemeinsam mit den anderen Teammitgliedern zu einem Social Startup weiterentwickeln. Bei operativen Fragen wie Investments und/oder Kooperationen erreichst du Julia am besten unter:  

ju.pabst@gmail.com

+436601256182

  • Blogger - Grau Kreis
  • Instagram
  • Twitter
  • LinkedIn - Grau Kreis
Ronny Taferner

RONNY TAFERNER

CO-Founder, CO-CEO, CO-Chefredakteur, Content-Manager, Social-Media-Manager

Ronny Taferner hat es aus seiner Heimat, dem Salzburger Lungau, in die Großstadt Wien verschlagen, um seine Karriere im Medienbereich zu starten. Seine immense Neugier und kommunikative Art ermöglichen es ihm, immer wieder neue Leute kennenzulernen und Erfahrungen zu sammeln. Ronny absolvierte bereits Praktika beim Radio und Fernsehen und schrieb als freier Journalist für Zeitungen. Besonders interessieren ihn gesellschaftliche und soziale Themen, Investigativjournalismus und Umweltschutz. Er liebt es, zu reisen und sich mit Menschen zu unterhalten. Im Rahmen seines Auslandssemesters führte er unter anderem Recherchen in Istanbul, London und Amsterdam durch, moderierte Radiosendungen und schrieb für ein Magazin. Er war zehn Jahre Mitglied einer regionalen Theatergruppe, nach wie vor ist Schauspielerei sein größtes Hobby. Außerdem geht er gerne in seiner Freizeit Inline-Skaten, Wandern und Radfahren.

  • Instagram
  • Twitter
  • LinkedIn - Grau Kreis
Edith Ginz

EDITH GINZ

Beauftragte für sensible Berichterstattung, Community-Managerin

Edith Ginz zog für ihr Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften nach Wien. Praxiserfahrung konnte sie bisher bei diversen Fernsehsendern wie ProSiebenSat.1, oktoTV und dem ZDF sammeln. Besonders liegen ihr feministische Themen mit einem intersektionalen Ansatz und sozialpolitische Themen am Herzen. Darum möchte sie auch Gender Studies im Master an der Universität Wien studieren. Am liebsten würde sie journalistisch für ein Medium arbeiten, dessen Werte und Botschaften ihr wichtig sind - dabei ist es ganz egal ob für Fernsehen, Radio, Print oder Online. Wenn sie nicht gerade journalistisch aktiv ist, findet man sie nicht selten am Donaukanal oder auf einer Demo.

  • Twitter
  • LinkedIn - Grau Kreis
Chiara Swaton

CHIARA SWATON

 Co-Lektoratschefin, Community-Managerin, Social-Media-Managerin

Chiara Swaton wusste schon früh, dass sie im Medienbereich arbeiten will. Journalistisch konnte sie bereits viele Erfahrungen bei ORF Wien sammeln, sei es für Online, für TV oder für Social Media. Besonders interessieren sie gesellschaftspolitische und soziale Themen. Später möchte sie am liebsten beim Fernsehen arbeiten - eventuell als Auslandskorrespondentin - oder weiterhin für ein Magazin schreiben. Sie liebt das Reisen sowie neue Kulturen und Menschen kennenzulernen. Ihr Auslandssemester in Katalonien hat das noch verstärkt. Deshalb möchte sie auch ihr Masterstudium in Italien absolvieren, um unter anderem ihren italienischen Wurzeln nachzugehen. In ihrer Freizeit geht sie gerne wandern, außerdem interessiert sie sich für Musik und Literatur.  Es kann auch gut sein, dass man ihr in einem Restaurant über den Weg läuft, da sie gerne neue Food-Hotspots in Wien entdeckt. 

  • Twitter - Grau Kreis
  • LinkedIn - Grau Kreis
Siri Malmborg

SIRI MALMBORG

Co-Lektoratschefin

Siri Malmborg möchte wissen, welcher Ort sich hinter der nächsten Ecke verbirgt, wie er sich anfühlt und was seine Bewohner erzählen. Außerdem will sie wissen, welche Wanderung ihre nächste sein wird, und welche Kulturveranstaltungen anstehen. 

Nach der Matura im Theaterzweig eines musischen Gymnasiums sammelte sie verschiedenste Erfahrungen in Gastro, Kinderbetreuung und Zirkuspädagogik. Ihre Arbeit hat sie durch Österreich über Lateinamerika nach Wien geführt, wo sie sich dem Journalismus widmet. Die gebürtige Salzburgerin spricht fünf Sprachen und zählt Enthusiasmus gerne als Nummer Sechs dazu.

    Louis Ebner

    LOUIS EBNER

    Head of Video

    Louis Ebner unterstützt das amrand.at-Team seit Februar 2021 als Redakteur und hat mit Juni 2021 die Funktion des Videochefs übernommen. Dass es ihn eines Tages in den Journalismus verschlagen wird, war ihm nicht immer klar. Zuvor war er einige Zeit im sozial-medizinischen NGO-Bereich beruflich für digitale Kommunikation tätig und steht auch heute bei Bedarf noch als ehrenamtlicher Mitarbeiter zur Verfügung. Dieser geschärfte Blick für soziale Missstände und ihre Ursachen kombiniert mit Liebe zu Sprachen bewegten ihn schließlich, journalistisch tätig zu sein und Journalismus & Medienmanagement zu studieren. Seine Freizeit verbringt er gern im Freien, treibt Sport oder kümmert sich um seine Pflanzen.

    • Instagram
    • Twitter
    • LinkedIn - Grau Kreis
    Ursi Zaiser

    URSI ZAISER

    Head of Audio

    Ursi Zaiser geht gerne auf Entdeckungsreisen. Das hat sie in den Journalismus getrieben - er gibt ihr die Möglichkeit, neue Menschen und Lebensarten zu entdecken. Am liebsten hält sie diese Expeditionen auf Tonband fest und verarbeitet sie in Podcasts oder Radiofeatures. Besondere Freude machen ihr Tabubrüche und Gespräche mit Menschen, mit denen sonst nicht so viele reden. Nebenbei studiert sie Psychologie an der Uni Wien. Ursi mag den Wald, die Berge und lange Zugfahrten in Begleitung von Herzensmenschen oder guten Büchern. Wenn man sie zu lange nicht mit Eis füttert, sinkt ihre Leistungsfähigkeit drastisch ab.

    • Instagram
    Denise Meier

    DENISE MEIER

    Social-Media-Managerin

    Dass sie das Thema Sprache noch lange begleiten würde, war Denise Meier schon klar, als sie in der dritten Klasse ihrer Lehrerin schüchtern ihr erstes selbstgeschriebenes Buch präsentierte. Spätestens im Auslandsjahr in den USA hat sie ihre Schüchternheit abgelegt. Ihre  neugierige und kontaktfreudige Art hat ihr schon viele spontane Erlebnisse und interessante Gespräche beschert. Im Rahmen eines Praktikums bei einem Radiosender und der Mitgliedschaft bei jungen journalistischen Organisationen konnte sie bereits einige Erfahrungen sammeln. Sie hat ein breites Interessenspektrum, vor allem  soziale und gesellschaftliche Themen finden darin Platz. Ist sie nicht in Wien oder ihrem Heimatdorf in Oberösterreich, findet man sie auf Reisen - am liebsten überall auf der Welt - oder beim Wandern mit ihrem Hund. Außerdem geht sie gerne ihrer musikalischen Ader nach, singt, spielt Gitarre, Harfe und Klavier.

    • Instagram
    • Twitter - Grau Kreis
    Hannah Lehner

    HANNAH LEHNER

    Redakteurin

    Hannah steht noch ganz am Anfang ihrer journalistischen Karriere. Um sich ihren Berufswunsch zu erfüllen, verlässt sie das ländliche Burgenland und zieht in die Stadt. Sie interessiert sich besonders für gesellschaftspolitische Themen und beschäftigt sich oft mit der Umwelt und Kunst. Außerdem würde sie gerne einmal im Ausland tätig sein, um mehrere Perspektiven, Sprachen und Kulturen kennenzulernen. Neben dem Kreieren von journalistischen Inhalten, ist sie leidenschaftlicher Weltenbummlerin, spielt Klavier oder bewegt sich in der Natur. Aufgrund ihrer kreativen Ader, tobt sie sich auch gerne künstlerisch aus.

    • LinkedIn - Grau Kreis

    DAS GRÜNDUNGSTEAM

    amrand.at

    Von links: Sandra Schober, Chiara Swaton, Ronny Taferner, Julia Pabst, Paul Maier

    Wir sind fünf ehemalige Journalismus-Studierende und haben das Online-Magazin amrand.at 2020 gegründet. Wir haben fast ein halbes Jahr an dem Konzept, der Website und den ersten Geschichten gefeilt, bevor wir am 1. November 2020 endlich unsere erste multimediale Geschichte veröffentlicht haben. Wir leisten, so wie der Rest unseres Teams, bis heute unsere gesamte Arbeit für amranda.at ehrenamtlich neben dem Studium und/oder unserem Brotberuf. Dass das nicht so bleiben kann, ist klar. Hilf uns doch dabei, dieses Projekt auf ein neues Level zu bringen und fördere jungen Qualitätsjournalismus! 

    Und du?

    Du bist jung und brennst für soziale Randthemen?

    Du willst gemeinsam mit einem jungen, diversen Team multimediale Geschichten gestalten?

    Du bist Journalist:in und/oder Sozialwissenschaftler:in und willst deine erzählerischen Skills ausbauen?

    Dann schicke uns doch über das Kontaktformular eine Bewerbung! 

    SCHAU HIN.